8. Juli 2015

"Klausmüller - Ein Esel sucht ein Pferd" von Pebby Art

Klausmüller #1

"Riechst du das auch?" fragte er. "Ich rieche Pferde."
"Nee", antwortete Klara, "riechen nicht..." Da stupste etwas an Klausmüllers Hinterteil. Klausmüller drehte sich um. Ein feucht-warmer Pferdeatem blies ihm direkt ins Gesicht. Süüüß!, fand Klara. Entsetzlich!, urteilte Klausmüller und rettete sich mit einem Sprung aus dem Stand auf Klaras Arm vor dem riesigen Ungeheuer. Klara wusste gar nicht, dass kleine Stoffesel aus dem Stand so hoch springen konnten.
Klausmüllers Herz pochte wild, sein Kopf verschwand in Klaras Armbeuge.
"Geh bitte weg", flehte er und Klara fragte sich, ob er damit sie oder das süße Pferd meinte.

aus: "Klausmüller - Ein Esel sucht ein Pferd" von Pebby Art

212 Seiten
ISBN: 978-1502355089
Verlag: Self Publishing
Das kann doch nicht wahr sein! Klara hatte sich schon so auf den Mallorca-Urlaub gefreut, den ihre Eltern ihr versprochen hatten, doch dann sollen die Ferien plötzlich bei Großtante Agnes verbracht werden!
Überhaupt - wer ist Großtante Agnes? Klara kennt sie nicht und hat so gar keine Lust auf diesen Urlaub.
Doch dann kommt alles anders als sie dachte: Nicht nur, dass Klaras Großtante Pferde hat und Joey, der sich um die Pferde kümmert, echt cool ist - nein, auch Klaras Stoffesel Klausmüller erwacht plötzlich zum Leben.
Gemeinsam mit Joey und Klausmüller erlebt Klara allerhand Dinge und fängt an, den Urlaub echt toll zu finden. Doch eines Tages ist das Pferd Favorit von der Weide verschwunden. Wo kann er bloß sein? Ob Joey, Klara und Klausmüller ihn finden werden?
___________________________

Pebby Art hat es mit Klausmüllers erstem Abenteuer erneut geschafft, mich voll in den Bann der Geschichte zu ziehen und mir die Bilder des kleinen, frechen Stoffesels förmlich vors innere Auge zu zaubern!

Die Autorin versteht es, die Geschichte bildlich und amüsant zu erzählen. Schon die Szene, in der Klausmüller zum Leben erwacht, lässt sicherlich nicht nur Kinderherzen höher schlagen. Es ist einfach zu niedlich! Klaras ungläubiges Gesicht und ihr Staunen kann sich der Leser bestens vorstellen und Klausmüllers "Schandtaten" haben mich im Laufe des Buches mehrmals zum Lachen gebracht. Und dann der kleine Stoffesel neben den großen, lebendigen Pferden... Ein Bild für die Götter!

Untermalt wird auch dieses Buch wieder von Pebby Arts fantastischen Zeichnungen, die mindestens genauso süß wie die Schilderungen sind. Der Schreibstil ist einfach genial - kindgerecht, lustig, unterhaltend, einfach super. Es macht immer wieder Spaß, die Bücher der Autorin zu lesen - auch als Erwachsene!

1 Kommentar:

Petra Brüning hat gesagt…

Hey! Was für eine tolle Rezi:). Ich konnte mich ja direkt wieder daran erinnern, was ich so geschrieben habe;). Liebe Shadow, vielen herzlichen Dank für deine Einschätzung! LG Pebby Art

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...